12/21/2014

YOU COULD WALK STRAIGHT THROUGH HELL WITH A SMILE!


 Jahresrückblick
 

Und dann sitzt du abends gemütlich in deinem Wohnzimmer, auf 100 Kissen und in 10 Decken gekuschelt, und blickst in den Kerzenschein der funkelnden Kerzen in der Dunkelheit. Draußen ist es dunkel, kalt und grau. Das Jahr 2014 ist fast vorbei und die schön verpackten rot weißen Päckchen stapeln sich und warten darauf unter den Weihnachtsbaum gelegt zu werden. Und du sitzt da und es kommt dir vor als ob sich überhaupt in den 365 Tagen etwas geändert hast, als du auch darauf gewartet hast, dass endlich Heilig Abend ist. Es kommt einem doch immer so vor als ob die Zeit super schnell vergeht, aber nichts wirklich passiert oder?


Tatsächlich war das Jahr aber ganz wundervoll und ich habe wundervolle Dinge erlebt, Orte gesehen und Menschen kennen und schätzen gelernt, die ich nicht mehr missen möchte. Dafür liebe ich meinen Blog - ich kann ihn immer wieder durchblättern wie ein Tagebuch und mich (nachdem ich mich über meine Stil-Sünden und Mode-Patzer lustig gemacht habe) an den schönen Fotos und vorallem Erinnerungen erfreuen. 


Da war beispielsweise Anfang des Jahres mein 19. Geburtstag. Dann im Sommer gleich mehrere Highlights, die dicht aufeinander folgten: die super lustige Mottowoche in meiner Schule, mein erfolgreich, bestandenes Abitur und der Griechenlandurlaub mit meiner wunderbaren Schwester zusammen auf Kos. Danach fing dann die 2. Hälfte des Jahres an, die ich richtig genießen konnte da erstmal keine Ausbildung oder Studium anstand. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass dieses Jahr nicht an einzelnen Tage große Dinge passiert sind, sondern dass sich in vielen Tagen etwas großes verändert hat. Ich bin meinen Eltern wieder näher gekommen, sie haben wieder etwas Vertrauen zu mir wieder gewonnen; welches sie leider Anfang des Jahres verlieren mussten.


Es war kein perfektes Jahr und wie sagt man so schön? Könnte ich die Zeit zurück drehen würde ich sicher vieles anders machen. Andererseits aber wieder auch nicht, denn die Dinge und Erlebnisse haben mich geprägt, verändert und haben mich eine Lehre aus ihnen ziehen lassen. Es gibt Fehler, die ich nicht wieder begehen werde. Es gibt Menschen, denen ich nicht wieder vertrauen würde. Es gibt Momente, die ich ausradieren und nie wieder wiederholen möchte. Es gab gesundheitliche, tiefe, dunkle Downs in meiner Familie und ich bin sehr dankbar, dass ich alles wieder etwas einzurenken scheint. Ich bin so dankbar für die immer besser werdende Beziehung zu meiner Mutter und meinem Vater.


Ich bin wirklich von Herzen dankbar, denn was gibt es Schlimmeres als den eigenen Eltern viel zu viel verschweigen zu müssen? Zudem habe ich auch sehr viel mehr Zeit als in den Jahren zuvor mit meiner Schwester verbringen können und wir hatten sowohl beim Feiern, Kinobesuch, backen, kochen oder einfach nur beim Filme gucken sehr viel Spaß. Ich kann sowohl auf sie als auch auf meinen Bruder immer zählen und das bedeutet mir einfach ALLES, denn ich weiß das sie immer hinter mir stehen. Blut ist dicker als Wasser.Gleichzeitig konnte ich auch viel Zeit meinem kleinen Schatz widmen, die mir immer bei Outfit-Bildern zur Seite steht / liegt / sitzt / faulenzt.


Insgesamt war es auf jeden Fall ein sehr lehrreiches Jahr aus welchem ich definitiv als stärkere und selbstbewusstere Frau hervorgehe. Ich kann es kaum abwarten ins nächste Jahr zu starten! Da steht nicht nur mein 20. Geburtstag an (eine 2 vorne - ich werde alt!), sondern auch der Beginn meiner beruflichen Zukunft und vermutlich ein Einzug in die eigenen 4 Wände an. Ich freue mich sehr auf alles Neue, was kommen wird und gleichzeitig Altes, was ich hoffentlich behalten darf.

Was meinen Blog angeht ist natürlich auch das ein oder andere passiert. Die Qualität der Fotos hat sich deutlich verbessert, das Design und das Layout hat viele Veränderungen hinter sich und ich habe es endlich geschafft regelmäßig und häufig sogar täglich zu bloggen. Zudem ist meine Follower Zahl auf gut 1900 via GFC gewachsen und viele Kooperationen durfte ich machen, was mich beides sehr, sehr, sehr gefreut hat. Danke für alles! Ich freue mich auf ein neues, spannendes, aufregendes Jahr. Ich freue mich darauf, dass ich nächstes Jahr zum selben Zeitpunkt dank meines Blogs wieder auf alles zurückblicken und im Auge behalten kann.

Was war euer Higlight in 2014?
What was your highlight of 2014?

Instagram: antonia.h |  We♥it: adoorablee_

Kommentare:

  1. Was für ein toller Post! Ich will auch noch einen Rückblick schreiben und finde es toll dadurch zu sehen, was man alles erlebt hat. Manche Dinge geraten ja doch ziemlich schnell in Vergessenheit :)

    Mein Highlight 2014 war für mich der Urlaub in Ägypten mit meinem Freund. Ich erinnere mich gerne daran zurück und kann gar nicht glauben, dass das schon wieder 5 Monate her ist...

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent <3
    Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Jahresrückblick!:) Und toll geschrieben.
    Außerdem richtig schöne Bilder!:)
    Liebe Grüße, Marina von

    --->ThinkingOutLoud<---
    PS: Ab 20 gehts bergab!:D haha

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schöne Fotos :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    vielen dank für deinen Kommentar und dein Abo, habe mich sehr gefreut. :)
    Ja, das mit dem Essen-Teilen ist 'ne wirklich tolle Idee, haha!
    Liebe Grüße ♥
    P.s. der Post ist wirklich schön geworden :)

    AntwortenLöschen
  5. I like your blog ;)
    Merry Christmas
    smilenecia.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Toller Jahresrückblick! Du hast so ein schönes Lächeln, fast wie ein Engel <3 :)

    AntwortenLöschen
  7. Love this post, so inspiring :)

    http://imaginarymi.blogspot.com/

    AntwortenLöschen